Integriertes Begleitstudium Spirituelle und Anthroposophische Psychologie (IBAP)

Edelhäuser, Friedrich; Tauschel, Diethard; Weger, Ulrich
Anliegen des Auftaktforums ist es, gemeinsam an der Weiterentwicklung des IBAM und IBAP zu arbeiten. Das Auftaktforum dient dem Austausch zu Vorgängen und Initiativen rund ums reguläre und IBAM bzw. IBAP-Studium und euren Anliegen. Daher freuen wir uns auf euer Kommen und rege Beteiligung! Themen können u.a. sein: Unter anderem werden folgende Punkte Thema sein: • Sommerakademie • KörperlICH • Weihnachtsfeier • Falltag Integrative Psychotherapie
Zur Merkliste hinzufügen Von der Merkliste entfernen
Carine Biessels, Andrea Körsgen
Studierende erhalten im Rahmen dieses Angebotes individuelle Unterstützung und Begleitung bei aktuellen Entscheidungen, Lebensfragen und Problemen. Dies kann nicht nur eine persönliche Suche nach dem „Roten Faden“ sein, sondern auch die Erfahrung und Einübung einer Methode, mit der man später selbst mit Patienten arbeiten möchte. Die Gespräche finden in Einzelarbeit in vertraulichem Rahmen statt. Für mehr Information und Anmeldungen gerne an biographiearbeit@uni-wh.de – Anmeldung ist ab sofort möglich.
Zur Merkliste hinzufügen Von der Merkliste entfernen
Hueck, Johanna Elisabeth, Weger, Ulrich
Zur Merkliste hinzufügen Von der Merkliste entfernen
J. Reiner, M. Treichler
Die Tatsache psychischer Funktionen ist unbestritten, aber die Existenz der Seele wird wissenschaftlich in Frage gestellt. Was spricht für die „Abschaffung“ der Seele – und was gewinnen wir, wenn wir von der Existenz der Seele ausgehen?
Zur Merkliste hinzufügen Von der Merkliste entfernen
Carine Biessels, Andrea Körsgen
In der Auseinandersetzung mit der eigenen Biographie können die Teilnehmer (Studierende der UWH) in einer festen Gruppe die Methode der Biographiearbeit erleben. Neben Gesprächen nutzen wir kreative Mittel, um biographische Gesetzmäßigkeiten, eigene Lebensthemen, individuelle Kraftquellen, Motive und Fähigkeiten zu entdecken. Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Einüben einer unterstützenden und wertschätzenden Gesprächsführung. Der Kurs versteht sich als zusammenhängende Einheit und die Teilnahme sollte nach Möglichkeit an allen drei Wochenenden erfolgen.
Zur Merkliste hinzufügen Von der Merkliste entfernen
Ulrich Weger und weitere Dozierende
Dieser Kurs gibt eine Einführung in die Grundkonzepte der Anthroposophie. Dabei werden z.B. Begriffe wie Körper, Seele und Geist inhaltlich beleuchtet, aber auch durch praktische Selbstbeobachtungsübungen untersucht. Psychologische Phänomene und philosophische Themen werden also nicht nur theoretisc…
Zur Merkliste hinzufügen Von der Merkliste entfernen
Achim Weiser
Das systemische Modell der „inneren Familie“ wird vorgestellt. Dem zufolge haben wir als Mittelpunkt der Seele unser Ich wie auch verschiedene „Teilpersönlichkeiten“: innere Kinder, einen Ankläger, ggf. einen Rechthaber usw. Diese Teile können aktiv werden und das Heft in die Hand nehmen. Diese Sicht kann helfen, Begegnungsprozesse genauer wahrzunehmen: – wie lasse ich mich auf Andere ein? Und wie können die Gefühle in mir nachklingen? – wie kann ich mich abgrenzen und schützen, um die erlebten Gefühle „auszuatmen“? Imaginative Übungen aus der Traumatherapie und Achtsamkeitsübungen werden die Fähigkeit hierfür vertiefen und so den inneren Beobachter hierfür stärken.
Zur Merkliste hinzufügen Von der Merkliste entfernen
Michaelis, Rosa
Achtsamkeit ist ein praxisorientierter und erfahrungsbasierter Weg, der uns lehrt, uns selbst und die Welt auf eine unmittelbare und lebendige Weise zu erleben. Das Programm beinhaltet Achtsamkeitsübungen in körperlicher Ruhe und in Bewegung. Die Achtsamkeitspraxis hilft, eigene Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen bewusster wahrzunehmen. Somit können wir eigene stressverschärfende Gedanken, unangenehme Gefühle und automatische Reaktionsmuster klarer erkennen.
Zur Merkliste hinzufügen Von der Merkliste entfernen
Friedrich Edelhäuser
• Wie kann ich die eigene Entwicklung veranlagen, gestalten und weiter entwickeln, um eine gute Ärztin, ein helfender Arzt oder TherapeutIn zu werden? • Wie kann ich bei allen inneren und äußeren Anforderungen meinem Ideal näher kommen? • Kann ich die Korrumption meines Heilerwillens in der täglichen Routine durch eine meditative Praxis verhindern?
Zur Merkliste hinzufügen Von der Merkliste entfernen
Alejandra Mancini, Friedrich Edelhäuser, Christian Scheffer, Diethard Tauschel
Im Zentrum des interprofessionellen Falltages Integrative Medizin und Psychologie steht die reale Begegnung mit einer anwesenden Patientin. Es werden tiefe Einblicke in den Prozess zur Behandlung von Menschen mit Traumafolgestörungen gewährt und die Fragen thematisiert: Wie kommen wir von einer umfassenden Wahrnehmung der Patient*innen zu therapeutischen Konzepten und Behandlungsstrategien?
Zur Merkliste hinzufügen Von der Merkliste entfernen
1 / 212
Auswahl eingrenzen
  • Unterbereiche